Säntis mit Kuh

Sprachnavigation

Säntis mit Kuh Auflage: 200 (Sonderedition)
Token ID: 11

Nirgendwo sonst in der Schweiz wird der Alpaufzug und die Alpabfahrt so festlich zelebriert wie im Kanton Appenzell. Die sogenannte Alpfahrt im Mai oder Juni ist für viele Bauernfamilien der schönste Tag des Jahres. Der Senn geht den Schellenkühen voran. Die drei aufeinander abgestimmten Schellen am Hals der Tiere sind wohl die einzigen Instrumente auf der Welt, die von Kühen gespielt werden. Hinter den Schellenkühen folgen in der Regel vier Sennen. Ihre Aufgabe ist das Singen und Jauchzen. Auch Sie sorgen dafür, dass die Herde zusammenbleibt. Acht bis zehn Wochen bleiben die Kühe und das restliche Vieh auf den Alpen. Spätestens am 30. September ist Alpabfahrt. Sie verläuft nach dem gleichen Muster wie der Aufzug. Im Gegensatz zu Appenzell Ausserrhoden, wo die Sennen der Alpen am Fuss des Säntis an einem einzigen Tag Alpabtrieb feiern, verkünden in den Dörfern in Appenzell Innerrhoden Dörfern im Spätsommer an vielen Nachmittagen Schellenklänge und Naturjodel das Ende der Alpzeit.

Möchten Sie überprüfen, welche der 13 digitalen Versionen Sie haben und ob das NFT noch vorhanden ist?