Eiger, Mönch und Jungfrau

Sprachnavigation

Eiger, Mönch und Jungfrau Auflage: 1000
Token ID: 8

Eiger, Mönch und Jungfrau – die bekanntesten Berner Oberländer Gipfel werden oft in einem Atemzug genannt. Sie sind das Wahrzeichen der Jungfrauregion. Der Eiger ist 3970 Meter hoch und liegt südwestlich von Grindelwald. Der Eigergipfel wurde 1858 zum ersten Mal bestiegen. Die Faszination der Bergsteiger gilt jedoch seit jeher der anspruchsvollen Eigernordwand. Am 24. Juli 1938 gelang einer deutsch-österreichischen Viererseilschaft erstmals der Durchstieg der bis dahin als unbezwingbar geltenden «Mordwand». Unter den Erstbesteigern befand sich auch ein gewisser Heinrich Harrer, der durch sein später verfilmtes Buch «Sieben Jahre im Tibet» weltweite Berühmtheit erlangte. Der Mönch ist mit seinen etwas über 4100 Metern Höhe ebenfalls eine Herausforderung für Bergsteiger. Sein Name leitet sich übrigens nicht von Klosterbrüdern ab, sondern von Wallachen – also kastrierten männlichen Pferden – die einst auf den Alpweiden am Fusse des Berges grasten. Die Jungfrau ist mit 4158 m.ü.M. der höchste Berg des Dreigestirns. Seit 2001 gehört sie zusammen mit dem Aletschgletscher und dem dazugehörigen Gebiet zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Möchten Sie überprüfen, welche der 13 digitalen Versionen Sie haben und ob das NFT noch vorhanden ist?